Windows 10 backups

Windows 10 backups in virtuellen Laufwerken

Windows 10 backups in virtuellen Laufwerken mit Drive Copy 15 Kompakt sichern.

Drive Copy 2016 kann Laufwerke nicht nur auf physische Datenträger kopieren, sondern sie auch in virtuellen Containern speichern und davon wiederherstellen.

Dafür stehen neben dem Paragon-eigenen pVHD-Format auch die Virtualisierungsformate VHD, VMDK und VHDX zur Verfügung. Die Abbilder können Sie daher auch mit gängigen Virtualisierungstools wie Virtualbox und VMware Player als virtuelle Maschine nutzen und etwa als Testplattform verwenden.

Einen virtuellen Container richten Sie über den Menü-punkt Sicherung ein. Teilen Sie dem Assistenten im ersten Schritt mit, welche Festplatten oder Partitionen darin gesichert werden sollen, und bestimmen Sie den Speicherort. Das Format des virtuellen Containers können Sie nach Setzen eines Häkchens bei Sicherungseinstellungen ändern festlegen. Mit Jetzt sichern erstellt das Programm im angegebenen Verzeichnis einen virtuellen Container mit dem Backup. Die Wiederherstellung läuft über den gleichnamigen Menüpunkt genauso einfach ab: den virtuellen Container aufrufen, die darin gespeicherte Festplatte oder Partition auswählen und zu guter Letzt den Wiederherstellungsort bestimmen.

Windows 10 Tipps


Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen

Schließen