kurzhaarfrisuren 2018 Werbung

Was ist gut, für welches Kurzhaarfrisuren 2018

Was ist gut, für welches Kurzhaarfrisuren 2018 ? Das war eigentlich die wichtigste Frage. Zwanzig Jahre hatte Neßler gebraucht, bis er nach unzähligen Versuchen herausfand, daß kurze Haar, in eine Alkalilösung getaucht, dann aufgewickelt und einer bestimmten Hitze ausgesetzt, sich lockt. Nicht nur von heute auf morgen, sondern wochen- oder monatelang, je nach Beschaffenheit. Millionen glatthaariger Frauen atmeten auf: endlich gab es ein Mittel, welches die kurze Haare so krauste, daß sie nicht mehr in Strähnen herunterhingen, wenn die Luft zu feucht oder zu schwül war. Einige Frauen klagten zwar über die Hitze, die sie bei dieser neuen Prozedur erdulden mußten, andere über die lange Zeit der Behandlung oder darüber, daß zartes Haar zu sehr strapaziert werde. Aber jedo wollte modern sein und nahm diese Strapazen in Kauf, ohne mit den Wimpern zu zucken. Der Siegeszug der Dauerwelle war nicht mehr aufzuhalten.

blau zopf-kurzhaarfrisuren 2018

blau zopf-kurzhaarfrisuren 2018

blau zopf-kurzhaarfrisuren 2018

Neßlers großer Erfolg ließ seinen Konkurrenten keine Ruhe. Zahlreiche Experimente wurden unternommen, um die Heißwelle zu verbessern. Jedes jahr tauchten neue Methoden und neue Apparate auf. Für empfindliches Haar wurde die sogonannte lauwarme Dauerwelle erfunden. Aber die Suche ging weiter.

Gegen Ende des zweiten Weltkrieges überraschte die Firma Harris Kurzhaarfrisuren 2018 die Frauen mit einer sogenannten „Kalten Dauerwelle“, die man auch zu Hause drehen könne. die Amerikanerinnen machten zuerst von dieser neuen Methode, die auch als „Heimdauerwelle“ angepriesen wurde, Gebrauch.

Einige Zeit später brachten auch deutsche Markenfirmen Kaltwell-Präparate auf den Markt, mit denen eine Frau, wenn sie sehr geschickt ist und die Gebrauchsanweisung genau befolgt, sich ihre Haare auch ohne Hilfe des Friseurs selbst krausen kann.

verrückten kurzhaarfrisuren 2018

verrückten kurzhaarfrisuren 2018

Der große Konkurrenzkampf in der westlichen Welt endete damit, daß etwa die Hälfte aller Frauen der heißen oder lauwarmen Dauerwelle treu blieben, und die anderen die Kaltwelle bevorzugten, die sich die einen aus Ersparnisgründen zu Hause machen, während die anderen sie von ihrem Friseur ausführen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.