Schlagwort-Archive: technische geraete

technische geraete

motormäher

REFORM-Motormäher Bild

REFORM-Motormäher Bild

haben bis Oktober 1962 das Werk verlassen – eine stattliche Zahl, die den guten Ruf des REFORM-Motor-mähers eindrucksvoll unterstreicht -und alle ihre Besitzer wissen:

Motormäher sind leicht, wendig, einfach zu handhaben, wirtschaftlich und betriebssicher.

Aber auch ein Motormäher beginnt nach jahrelanger, intensiver Arbeit „alterssch wach“ zu werden. Man muß aber zugeben, daß er sich in den zehn und mehr Jahren seines Arbeitseinsatzes wirklich bezahlt gemacht und bewährt hat. Er ist aus den Bergbauernbetrieben nicht mehr wegzudenken.

Die Frage der Neuanschaffung wird also aktuell.

Gerade hier zeigt es sich, wie zufrieden die Landwirte mit ihrem REFORM-Motormäher waren, da regelmäßig ein neuer Motormäher an die Stelle des alten tritt. Die Zeit blieb ja auch nicht stehen, und die neuen Modelle brachten bedeutende Verbesserungen.

Aus der Fülle der Anerkennungsschreiben, die seit 1949 an uns gelangt sind, stellen wir das Urteil einer Bäuerin, die ihren ersten Motormäher besitzt, dem eines Bergbauern, der schon den zweiten Motormäher hat, gegenüber.

Frau W. L., Niederthei-Umhausen, Tirol, schreibt am 24. 9. 1962:

„Ich bin mit Ihrer REFORM-Mähmaschine sehr zufrieden, mein Sohn mit 14 Jahren mußte mähen. Es ist eine wahre Freude und auch mein Stolz, Ihre Mähmaschine zu besitzen.“

Herr J. S., Warth, Vorarlberg, schreibt amó. 12. 1961:

„Seit 1952 bin ich begeisterter Besitzer eines Motormähers. Hier im Arlberggebiet gibt es eigentlich nur steile Hanglagen bis auf 1700 und 1800 Meter Höhe. Ich habe 1952 den ersten Motormäher gehabt und mit ihm jedes steile und steinige Gelände gemäht, habe aber bis heute noch keine einzige Reparatur gehabt.

Seit Sommer 1960 besitze ich den REFORM RM 158. Ich muß sagen, das ist ja ein ganz vortrefflicher Helfer in unserer Berglandschaft.

Ob Neuanschaffung oder Nachholbedarf, der REFORM-Motormäher bleibt auch in Zukunft Ihr treuer Helfer!

maschinenpflege

Zehn „Gebote“ für Maschinenpflege

Zehn „Gebote“ für Maschinenpflege

Es seien wieder einmal die originellen «Anregungen» des inzwischen verstorbenen Professors Mayenburg über die Traktorpflege in Erinnerung gerufen:

1. Lassen Sie Ihre Maschinen ruhig draussen auf dem Felde stehen. Wenn sie im Frühling gebraucht werden, sind sie gleich da. Verrosten sie, oder werden sie gestohlen, dann kaufen Sie sich neue. Darüber freut sich die Industrie, und Sie kurbeln die Wirtschaft an.

2. Verschwenden Sie keine Zeit auf das Saubermachen. Im Frühling werden die Maschinen doch wieder dreckig. Dass der Rost unter dem Dreck frisst, und dass der Dünger im Kasten steinhart wird, ist ein Märchen.

3. Lassen Sie Ihren Maschinenschuppen immer weit offenstehen, damit das eierspendende Federvieh vom Gestänge herab bequem seine Verdauungsgeschäfte erledigen kann.

4. Bestellen Sie Ersatzteile erst dann, wenn die Maschine wieder gebraucht wird. Ist das Teil dann nicht rechtzeitig da, oder passt es nicht, bietet sich eine schöne Gelegenheit, der Fabrik vorsorglich einen groben Brief zu schreiben.

5. Schmieren Sie Ihre Maschine überhaupt nicht. Und wenn Sie es durchaus nicht lassen können, dann mit möglichst billigem Oel. Wenn die Maschinen dann auf dem Feld quietschen, hören Sie schon auf dem Hof, ob Ihre Leute arbeiten.

6. Haben Sie eine neue Maschine gekauft, lesen Sie nie die Gebrauchsanweisung. Heben Sie die Gebrauchsanweisung auch nicht auf. Sie finden Sie doch nicht wieder. Die Firma soll gefälligst Maschinen bauen, die von selber gehen und stets halten. Ausserdem lässt der Lieferant seine Monteure mit Vergnügen in der Weltgeschichte herumreisen. Sie sind anspruchslose und liebenswürdige Gäste.

7. Achten Sie stets darauf, dass nie eine Sicherheitsvorrichtung an der Maschine ist. Der Kerl, der sie bedient, soll aufpassen. Quetscht er sich die Finger ab, so ist das die gerechte Strafe für seine Unachtsamkeit. Und Schadenersatzansprüche wirken äusserst anregend.

8. Lassen Sie sich und Ihrem Maschinenführer nie Zeit, die Maschinen zu pflegen. Der Mann ist ja von der Lieferfirma hiezu angestiftet und tut es nur aus Bosheit, um Sie zu ärgern.

9. Lassen Sie Ihre Maschinen nie anstreichen. Farbe kostet Geld und ausserdem werden sie vom Rost von selber rot.

10. Machen Sie überhaupt stets das Gegenteil von dem, was Sachkenner für vernünftig halten, und besuchen Sie ja keine Kurse über Pflege und Unterhalt.

DDT-Paral

DDT-Paral

DDT-Paral

Fliegen sind viel gefährlicher, als man denkt. Sie sitzen auf Kot und Mist, lecken an Schweiß und Wundsekreten, an Eiter und an den Ausscheidungen kranker Menschen und Tiere. Mit ihren Beinen, Borsten und Rüsseln übertragen sie Eier von Eingeweidewürmern und Milliarden von Bakterien auf unsere Speisen! Die Hausfrau, die Wert auf Sauberkeit und Hygiene legt, macht deshalb ihre Wohnung noch vor Beginn der heißen Jahreszeit fliegenfrei. Aber sie benützt dazu ein neues und gründliches Mittel mit Dauerwirkung. Im Gegensatz zu vielen anderen Mitteln, die nur für den Augenblick helfen, wirkt DDT-Paral für Insekten wochenlang tödlich. Wenn Sie nach unserer Gebrauchsanweisung Wände, Schlupfwinkel und Lieblingsplätze der Fliegen mit Paral besprühen, bleibt Ihre Wohnung wochenlang fliegenfrei. Dabei ist der Paral-Werkstoff unsichtbar, geruchlos und für Mensch und Haustier unschädlich. Die kleine Flasche Paral ist für 95 Pfennig in Apotheken, und Drogerien zu haben.

Wie wird er reagieren? Wird er mit leisem Seufzer sich zur Seite drehen und weiterschlafen? Oder wird er wütend auffahren und mit den Händen um sich schlagen? — An der Art, wie ein Mensch auf Fliegen reagiert, erkennen Sie sein Temperament — aber auch den Grad seiner Nervosität. — Schon als Nervenbelastung sind Fliegen unerträglich. Aber sie beschmutzen auch Spiegel, Fenster, Lampen und Tapeten! Mit Ihren Beinen, Borsten und Rüsseln übertragen sie die Eier von Eingeweidewürmern und Milliarden Von Bakterien! Ist es nicht höchste Zeit, daß Sie Ihren Haushalt von Fliegen befreien? Nehmen Sie gleich ein radikales Mittel mit Dauerwirkung. Wenn Sie mit DDT-Paral Wände, Schlupfwinkel und Lieblingsplätze der Fliegen besprühen, bleibt der Raum acht Wochen fliegenfrei! Machen Sie einen Versuch. Die kleine Flasche kostet nur 95 Pfennig.

Achtung: dieses Stück Torte, das nur fünf Minuten unbeaufsichtigt auf Ihrem Kaffeetisch stand, kann vergiftet sein! Wissen Sie, wo die Fliege herkam, die sich für Sekunden auf die Torte setzte? Fliegen sind auf unheimliche Weise unberechenbar. Sie lecken jetzt auf einem mit Bakterien und Wurmeiern durchsetzten Kothaufen — und sitzen im nächsten Moment auf einer leckeren Erdbeertorte! Sie beschmutzen Ihre Spiegel, Fenster, Lampen und Tapeten — sie legen ihre Eier in den Heringssalat, den Käse-auflauf oder den Hasenbraten, den Sie für kurze Zeit zuzudecken vergaßen. Sollten Sie nicht sofort etwas tun, um sich von Fliegen zu befreien? Nehmen Sie gleich ein modernes und intensiv wirkendes Mittel wie DDT-Paral. Einmal gesprüht, wirkt es für Insekten wochenlang tödlich. In wenigen Tagen sind alle Fliegen verschwunden. Die kleine Flasche Paral zu 95 Pfennig — in allen Apotheken und Drogerien zu haben.

Speisen-Aufzug

Speisen-Aufzug bilder

Speisen-Aufzug bilder

Rutscher mit Fußtrittbremse für 15 kg Höchstbelastung und Handbetrieb, geeignet für Kleinwohnungen, Konditoreien etc. Normalmaße: Förderschale 420 mm breit, 450 mm tief, 650 mm hoch. Benötigte Schachtöffnung 620 mm breit, 570 mm tief. Gewicht des Aufzuges bei einer Förderhöhe von ca. 3,5 m Höhe ca, 100kg. Die Inbetriebsetzung dieses Aufzuges erfolgt von Hand; durch Ziehen des in der Aufzugmitte befindlichen Lastseiles. Bevor der Aufzug in Betrieb gesetzt werden kann, muß erst die Bremse mit einem leichten Druck durch den Fuß auf den Bremshebel gelöst werden. Sobald der Fuß von dem Bremshebel weggesetzt wird, bleibt der Aufzug sofort in jeder Lage stehen. Der Aufzug kann von jeder Ladestelle aus bedient werden, da die Fußtrittbremse an jeder Ladestelle vorhanden ist.

Speisen-Aufzug 2

Speisen-Aufzug 2

staubsauger

Staubsauger bilder

Staubsauger bilder

Das ideale, billige Reinigungsgerät für die Kleinwohnung! Mit Gelenk-Teppichdüse und Filzschuh zum Bohnern. Zum Saugen und Blasen. Radio-Störschutz eingebaut. Besonders bequem für Reinigung des Autos.

Der billige trag- und fahrbare Staubsauger! Umsponnener Saugschlauch, Gelenk – Teppichdüse und Filzschuh, sowie sonstiges Zubehör für alle Reinigungsarbeiten. Zum Saugen und Blasen. Isolier-Gehäuse mit Kunst-leder-Ueberzug und verchromten Kappen. Mit Radio-Störschutz versehen.

philips staubsauger

philips staubsauger

Das Gerät für jeden Haushalt! – Trag-und fahrbar. Isolier-Gehäuse mit Pertinax-Ueberzug und Bake-lit-Kuppel, sonstige Teile verchromt. Umsponnener baugschlauch, Gelenk-Teppichdüse und Filzschuh. Für alle Reinigungsarbeiten ausreichendes Zubehör. Hohe Leistung. Zum Saugen und Blasen. Radio-Störschutz eingebaut.

Der Staubsauger für alle Ansprüche! -Trag- und fahrbar. Isolier-Gehäuse mit Pertinax-Ueber-zug und Bakelit-Kuppel, sonstige Teile verchromt. Umsponnener Saugschlauch, Gelenk-Teppichdüse und Filzschuh. Reichhaltiges Zubehör. Starke Saugkraft. Zum Saugen und Blasen. Mit Radio-Störschutz ausgerüstet.

Der König der Staubsauger! Trag- und fahrbar. Gehäuse ganz aus Bakelit. Mit umsponnenem Saugschlauch, sowie GelenkTeppichdüse und Filzschuh. Ruhiger, kaum hörbarer Gang. Höchste Saugkraft. Zum Saugen und Blasen. Radio-Störschutz eingebaut. Besonders reichhaltiges, verchromtes Zubehör mit Trockenzerstäuber für Entmottung.

Der Staubsauger zur Reinigung großer Teppich- und Läufer-Flächen. Sehr ruhiger Gang troty höchster Saugkraft. Mit Hilfe des reichen Zubehörs für alle Reinigungsarbeiten – Saugen und Blasen – bequem verwendbar.

vorwerk staubsauger

vorwerk staubsauger

Die praktische Bohnermaschine mit Walzenbürsten für den Haushalt! Aeufjerst solide Konstruktion, geringer Stromverbrauch und kinderleicht in der Handhabung! Mit Spänwalzen auch zum Spänen!

Der deutsche Teppichklopfer! Klopft … bürstet… saugt! – Das ideale Gerät für gründliche Reinigung viel begangener Teppiche und Läufer. – Mit Zubenör auch als Staubsauger zum Saugen und Blasen zu verwenden.

Der volkstümliche billige Einscheiben-Bohner für den kleinen Haushalt! Macht die Pflege der Böden zu einem Kinderspiel, das Bohnern und Blankpolieren zu einer Schnell- und Leichtarbeit.

Der Bohner für qroße Flächen in Hotels, Krankenhäusern, Büros usw. – Trotz Größe und Schwere sehr bequem in der Handhabung. – Mit Spänwalzen auch zum Spänen.

Die staubsaugende Bohnermaschine! – Mit zwei Scheiben-Bürsten und Polier-Filzen. Leicht in der Handhabung. Mit Schrubberbürsten extra auch zum Naßschrubben verwendbar.

Ri-Ri-Verschluß

Ri-Ri-Verschluß Bilder

…den Ri-Ri-Verschluß Bilder

Heute erfreut er sich allenthalben einer besonderen Wertschätzung und Beliebtheit, weil er so fabelhaft praktisch ist, weil er so fabelhaft leicht gleitet.

Heute ist es für den Maßschneider selbstverständlich, daß er nicht nur an Maß-Hosen den Original-Ri-Ri-Verschluß anbringt; er geht bereitwillig auf die Wünsche seiner Kunden ein, er macht auch gern von sich aus Vorschläge, wie man wertvollen Tascheninhalt durch Ri-Ri schützen kann.

Ri-Ri

Ri-Ri

Da, wo blanke Metallteile aus Geschmacksgründen störend wirken, wird der neue farbige Reißverschluß.

aus deutschem Leicht-Metall

gute Verwendung finden. — Jeder Kunde kann nach unserer Spezialkarte selbst die geeignete Farb-Kombination wählen.

In jedem Falle aber wird der erfahrene Schneidermeisten Ri-Ri Verschlüsse vorschlagen, weil er weiß, daß seine eigene Qualitäts-Leistung hierdurch noch zusätzliche Wert-Momente erhält.

Verschluß

Verschluß