Anzeige

 

Schlagwort-Archive: heimdauerwelle

Dauerwellen – heiß oder kalt?

Dauerwellen – heiß oder kalt?

Was ist das Richtige? Diese Frage beschäftigt jede Frau, die ihre glatten Haare in dauerhafte Löckchen oder Wellen legen möchte. Probieren geht in diesem Fall nicht über Studieren. Mau kann höchstens durch Schaden klug werden.

dauerwelle locken

dauerwelle locken

dauerwelle locken

Kalt gewelltes Haar ist sehr empfindlich gegen eine spätere heiße Behandlung. Sie können also nicht von hente auf morgen wechseln, sondern müssen warten, bis die kaltgewellten Haare gut ausgewachsen sind und alle Reste abgeschnitten werden können. Entsinnen Sie sich, daß Lilian Harvey, der vor Jahrzehnten so beliebte Filmstar, als sie 2018 in Deutschland ein „come-back“ versuchte, deswegen schon einmal einen Prozeß gegen einen Frankfurter Friseur verloren hat? Ihre Lockenpracht war dahin – aber sie selbst war daran schuld. Haar ist eben nicht gleich Haar! Der einen bekommt eine Heißwelle besondere gut, der anderen eine lauwarme und der dritten eine kalte Welle.

frisuren mit dauerwelle

frisuren mit dauerwelle

frisuren mit dauerwelle

Sie selbst können nicht beurteilen, welche Dauerwellenmethode für Ihr Haar die beste ist. Das kann nur ein Fachmann feststellen, der in der Behandlung verschiedener Haarsorten reichhaltige Erfahrungen besitzt. Haben Sie mit der einen oder anderen Methode Mißerfolge gehabt, so verschweigen Sie es bitte nicht dom Friseur, von dem Sie verlangen, daß er den Schaden wieder reparieren soll.

dauerwelle dünnes haar

dauerwelle dünnes haar

dauerwelle dünnes haar

Riskieren Sie auf jeden Fall bei der ersten Dauerwelle einen Probewickel an einer Stelle, wo der Verlust der Haare nicht sonderlich auffällt. Jeder gute Friseur wird gern Ihrem Wunsche nachkommen. Wenn Sie selbst eine „Heimdauerwelle“ ausprobieren, dann kann nur ein Probewickel Sie vor großen Enttäuschungen bewahren. Da hier oft Kleinigkeiten entscheiden, ist es aber immer zu empfehlen, die erste Kaltwelle beim Friseur ausführen zu lassen, denn falsche Sparsamkeit kann Ihre Haare auf viele Monate unansehnlich machen. Sie ersparen sich viel Arger, wenn Sie an einer Dauerwelle, die ja schließlich Ihr Haar verschönern soll, nicht sparen. Lieber wenig und gut als viel und schlecht, heißt auch hier der Wahlspruch. Zu stark gekrauste Haare sehen häßlicher aus als glatte.

dauerwelle kurzhaar

dauerwelle kurzhaar

dauerwelle kurzhaar

Es gibt übrigens auch Haarsorten, die sich überhaupt nicht zum Dauerwellen eignen und viel besser aussehen, wenn sie nach wie vor ein-oder zweimal in der Woche mit der Brennschere onduliert oder gelockt werden. Wem seine Haare lieb sind, der sollte sich nicht öfter als zweimal im Jahr Dauerwellen machen lassen. Ob heiß, lauwarm oder kalt gewellt – in jedem Fall wird das Haar durch Chemikalien und Hitze in seiner natürlichen Struktur so verändert, daß es eine gewisse Schonzeit braucht. Bei Frauen, die ihre Haare alle zwei bis drei Monate dauerwellen lassen und das gibt es, noch nicht einmal selten! – fallen immer mehr Locken der Schere zum Opfer. Geschäftstüchtige Figaros erfinden dann neue Frisuren, die das Manko ausgleichen sollen. Aber nur sehr wenigen Frauen stehen diese auf nur wenige Zentimeter zurechtgestutzten Frisuren zu Gesicht.

dauerwellen frisuren

dauerwellen frisuren

dauerwellen frisuren

Bei der Wahl Ihres Friseurs richten Sie sich bitte nicht nach solchen, die ihre Schaufenster mit irgendwelchen „Filmgrößen“ schmücken und dadurch Kundinnen anlocken. Ihre Preise sind zwar den „Stargagen“ der Filmprominenz entsprechend hoch, aber sie sind nicht immer die besten Haarpfleger. Ich kann Ihnen nur einen guten Rat geben: Beurteilen Sie Ihren Fnseur niemals nach seiner Luxusausstattung, sondern nur nach seinem Können. Wählen Sie einen Friseur, der sich große Mühe gibt, Sie zufriedenzustellen, und bleiben Sie ihm treu, wonn er Sie durch seine Qualitätsarbeit überzeugt hat.

Dauerwellen bilder

kurzhaarfrisuren 2018

Was ist gut, für welches Kurzhaarfrisuren 2018

Was ist gut, für welches Kurzhaarfrisuren 2018 ? Das war eigentlich die wichtigste Frage. Zwanzig Jahre hatte Neßler gebraucht, bis er nach unzähligen Versuchen herausfand, daß kurze Haar, in eine Alkalilösung getaucht, dann aufgewickelt und einer bestimmten Hitze ausgesetzt, sich lockt. Nicht nur von heute auf morgen, sondern wochen- oder monatelang, je nach Beschaffenheit. Millionen glatthaariger Frauen atmeten auf: endlich gab es ein Mittel, welches die kurze Haare so krauste, daß sie nicht mehr in Strähnen herunterhingen, wenn die Luft zu feucht oder zu schwül war. Einige Frauen klagten zwar über die Hitze, die sie bei dieser neuen Prozedur erdulden mußten, andere über die lange Zeit der Behandlung oder darüber, daß zartes Haar zu sehr strapaziert werde. Aber jedo wollte modern sein und nahm diese Strapazen in Kauf, ohne mit den Wimpern zu zucken. Der Siegeszug der Dauerwelle war nicht mehr aufzuhalten.

blau zopf-kurzhaarfrisuren 2018

blau zopf-kurzhaarfrisuren 2018

blau zopf-kurzhaarfrisuren 2018

Neßlers großer Erfolg ließ seinen Konkurrenten keine Ruhe. Zahlreiche Experimente wurden unternommen, um die Heißwelle zu verbessern. Jedes jahr tauchten neue Methoden und neue Apparate auf. Für empfindliches Haar wurde die sogonannte lauwarme Dauerwelle erfunden. Aber die Suche ging weiter.

Gegen Ende des zweiten Weltkrieges überraschte die Firma Harris Kurzhaarfrisuren 2018 die Frauen mit einer sogenannten „Kalten Dauerwelle“, die man auch zu Hause drehen könne. die Amerikanerinnen machten zuerst von dieser neuen Methode, die auch als „Heimdauerwelle“ angepriesen wurde, Gebrauch.

Einige Zeit später brachten auch deutsche Markenfirmen Kaltwell-Präparate auf den Markt, mit denen eine Frau, wenn sie sehr geschickt ist und die Gebrauchsanweisung genau befolgt, sich ihre Haare auch ohne Hilfe des Friseurs selbst krausen kann.

verrückten kurzhaarfrisuren 2018

verrückten kurzhaarfrisuren 2018

Der große Konkurrenzkampf in der westlichen Welt endete damit, daß etwa die Hälfte aller Frauen der heißen oder lauwarmen Dauerwelle treu blieben, und die anderen die Kaltwelle bevorzugten, die sich die einen aus Ersparnisgründen zu Hause machen, während die anderen sie von ihrem Friseur ausführen lassen.