Anzeige

 

Schlagwort-Archive: handbohrmaschinen

handbohrmaschinen

handbohrmaschine bilder

Handbohrmaschine Bilder

Handbohrmaschine Bilder

1. Zahnkranz-Bohrfutter : Mit einem Spannbereich von 10 mm Durchmesser.

2. Spindelhals : Durchmesser 43 mm, mit einem Anschlußgewinde für das Bohrfutter V2″-20 NF-2.

3. Elektro-Motor : Durch seine gießharzimprägnierten Wicklungen hat der Motor eine hohe Leistungsreserve.

4. Kohlebürsten : Durch den leicht abnehmbaren Dek-kel ist eine einfache Kohlebürstenkontrolle möglich.

vollschutzisoliert schlagbohrfest

Technische Daten

  • Leistungsaufnahme : 310 Watt
  • Leerlaufdrehzahl : 3000 U/min
  • Vollastdrehzahl : 1550 U/min
  • Bohrleistung Stahl : 8 mm
  • Bohrleistung Holz : 20 mm
  • Bohrleistung Beton : 8 mm
  • Bohrfutterspannbereich : 1,5—10 mm
  • Spindelhalsdurchmesser : 43 mm
  • Bohrfutteranschlußgewinde : V2″—20 UNF-2

Zweigang-Bohrmaschine

Vollschutzisoliert Schlagbohrfest Getriebeumschaltung mit Ziehkeil-Synchrongetriebe für materialgerechte Drehzahlen.

  • Leistungsaufnahme : 310 Watt
  • Leerlaufdrehzahl : 900 U/min – 3000 U/min
  • Vollastdrehzahl : 460 U/min – 1520 U/min
  • Bohrfutterspannbereich : 1,5-10 mm
  • Spindelhalsdurchmessen : 43 mm
  • Bohrfutteranschlußgewinde : 1/2″-20 UNF-2

Zweigang-Schlagbohrmaschine mit elektronischer Drehzahlregelung

bosch handbohrmaschine

bosch handbohrmaschine

Zweigang-Schlagbohrmaschine Vollschutzisoliert.

Getriebeumschaltung mit Ziehkeil-Synchrongetriebe für materialgerechte Drehzahlen. Gut geeignet zum Schlagbohren in Beton und allen Natursteinarten. Bei der elektronischen Bohrmaschine sind die Daten und die Handhabung gleich wie bei der normalen Schlagbohrmaschine. Die Drehzahlregelung erfolgt durch Eindrücken des Schaltknopfes von 0-1000 U min im 1 Gang, und von 0—3300 U/min im 2. Gang.

handbohrmaschine

handbohrmaschine

So wird gebohrt

Bohrfutter schließen, indem man den Schlüssel im Uhrzeigersinn dreht. Die Schäfte der Werkzeuge (Bohrer) sind dabei weit genug einzuspannen.

Ansetzen

Die rechte Hand umfaßt den Griff, während die linke Hand den Spindelhals unterstützt.

Bohren

Die freie Hand kann den Andruck erhöhen.

Bohrfutter abnehmen

Die Spindel mit einem Gabelschlüssel festhalten. Das Bohrfutter mit dem Bohrfutterschlüssel in Drehrichtung lösen und von Hand abdrehen. Festsitzendes Bohrfutter durch einen leichten Schlag auf den Bohrfutterschlüssel lösen.

Schlagbohren

Zum Bohren und Schlagbohren nur Hartmetallbohrer verwenden. Die Maschine bohrt schlagend, wenn der Stellring mit seiner Fingerkerbe auf der Marke mit dem Hammer steht.

Schlagfreies Bohren

Fliesen, Kacheln und andere empfindliche Baustoffe werden schlagfrei gebohrt. Dazu steht der Stellring mit der Fingerkerbe auf der Marke mit dem Bohrer (8). So wird auch in Metall, Holz und Kunststoff gebohrt.

Allgemeine Hinweise

Die Handbohrmaschine-BULLCRAFT-Hand-bohrmaschinen haben ein Anschlußgewinde von V2″—20 UNF-2.

Die Befestigung des Bohrfutters wird, wie auf Seite7, Abb.4 beschrieben, in umgekehrter Reihenfolge vorgenommen. Man bedient sich dazu eines Gabelschlüssels SW 17 mm.

Der Spindelhals aller Bohrmaschinen hat einen Durchmesser von 43 mm.

Der in Abb. 14 gezeigte Feststell-knopf an der linken Seite der Bohrmaschine dient zur Feststellung des Momentschalters. Die Arretierung wird wieder gelöst durch leichten Einschaltdruck auf den Momentschalter.

Der Gangschalthebel (Abb. 15) links am Bohrmaschinenkörper dient zum Einschalten des 1. oder 2. Ganges bei Zweigang-Bohrmaschinen. Er kann während des Laufes betätigt werden.

Der Kunststoff-Klemmhaltegriff (siehe Abb. 5 und 6) ermöglicht zusätzlich ein besseres Führen beim Bohren von Beton und anderen harten Materialien. Der Handgriff wird auf Wunsch geliefert.

Wartung und Pflege

Bei allen Arbeiten an der Maschine ist stets der Stecker aus der Steckdose zu ziehen.

Die Kühlluft-Öffnungen am Motorgehäuse sind frei und sauber zu halten. Beschädigtes Anschlußkabel sofort erneuern lassen. Kohlebürsten bei einem Mindestmaß von 6 mm ersetzen lassen.

Es ist zu empfehlen, gelegentlich einen Tropfen Nähmaschinenöl in das Öldepot (Filz) zu tun.

Im übrigen sind die Handbohrmaschine-BULL-CRAFT-Handbohrmaschinen wartungsfrei.

Sicherheits-Hinweise

  1. Bevor Sie die Bohrmaschine an das Stromnetz anschließen, überzeugen Sie sich davon, ob die Spannung der Bohrmaschine der Netzspannung Ihres Hauses entspricht (220 Volt).
  2. Verwenden Sie nur scharfe Bohrer und einwandfreie Vor- und Zusatzgeräte.
  3. Vor dem Ablegen der Bohrmaschine den Strom abschalten.
  4. Beschädigte Kabel sofort auswechseln lassen. Maschine vor Feuchtigkeit schützen.
  5. Befestigen Sie den Bohrfutterschlüssel nicht mit einer Kette oder Schnur an der Bohrmaschine. Das Anbringen von Klammern zum Halten des unbenutzten Bohrfutterschlüssels ist zulässig.
schwingschleifer

Schwingschleifer Bedienungsanleitung für Handbohrmaschinen

Schwingschleifer Bedienungsanleitung für Handbohrmaschinen

I. Vorbereitungsarbeiten am Schwingschleifer

1. Handgriff (1) nur lose einschrauben.

2. Schleifpapier unter den beiden gefederten Klemmstücken (12), ohne Falten an der Schleiffläche, einspannen.

3. Stecken Sie den zu Ihrer Bohrmaschine passenden Distanzring bis zum Bund in den Schwingschleifer (2).Beide Spannschlitze müssen übereinstimmen.

bosch schwingschleifer

bosch schwingschleifer

II. Vorbereitungen an Ihrer Bohr maschine

1. Netzstecker aus der Steckdose entfernen. Abnehmen des Bohrfutters. Legen Sie zu diesem Zweck die Bohrmaschine flach auf den Tisch, Griff von Ihnen abgewandt, und stecken Sie den Bohrfutterschlüssel in das Futter. Mit der linken Hand halten Sie die Maschine fest und lösen das Bohrfutter in Drehrichtung mit leichtem Handschlag auf den Schlüssel.

2. Aufschrauben des Sechskant-Gewinde-stückes.

3. Die Demontage des Sechskant-Gewin-destückes und die Montage des Bohrfutters erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

makita schwingschleifer

makita schwingschleifer

III. Montage des Schwingschleifers an Ihrer Bohrmaschine

1. Führen Sie den Hals Ihrer Bohrmaschine so tief in den Aufnehmerteil (2), bis der Sechskant im Mitnehmer ausreichend zum Eingriff kommt.

2. Klemmen Sie den Schwingschleifer mit dem Handgriff fest und überzeugen Sie sich durch einen kurzen Probelauf von der Leichtgängigkeit. Bei Schwergängigkeit, nochmaliges Aufschrauben des Handgriffes, Einschubtiefe kontrollieren und gegebenenfalls die beiden Klemmsitze auf Unebenheiten oder Fremdkörper untersuchen. Nach Abstellung der Fehlerursache Schwingschleifer festklemmen.

3. Vor Beginn der Schleifarbeiten alle Schrauben auf festen Sitz kontrollieren.

works schwingschleifer

works schwingschleifer

IV. Arbeiten mit dem Vorsatz-Schwingschleifer

1. Die besten Schleifergebnisse erzielen Sie mit ca. 3000 U/Min. der Antriebsmaschine.

2. Leichter Anpressdruck und ganzflächige Auflage sind Vorbedingungen für gute Schleifarbeiten.

3. Vor dem Ablegen des Gerätes ist auf Stillstand zu achten.

4. Abgenutzte oder verschmierte Schleifblätter rechtzeitig auswechseln.

ACHTUNG!

Ersatzteil-Bestellungen sind schriftlich, unter Angabe der Art.-Nr., der Positions-Nr. und der Bezeichnung (Explosivbild), an folgende Anschrift zu richten.

Bezeichnungen

1) Handgriff/Spann
2) Aufnehmerteil mit Spannschlitz
3) Kreuzschlitz-Senkschrauben
4) Fächerscheiben
5) Kreuzschlitz-Halbrundschrauben
6) Federringe DIN A 127
7) Scheiben
8) Gummi-Schwingstutzen
9) Schwingplatte
10) Schleifblattauflage
11) Klemmstückgummi
12) Klemmstück
13) Bolzen
14) Klemmstückfeder
15) Exzenter, kpl.

handkreissäge

Festool Handkreissäge Bedienungsanleitung für Handbohrmaschinen

Festool Handkreissäge Bedienungsanleitung für Handbohrmaschinen.

I. Zusammenbau der Vorsatz-Handkreissäge

1. Kreissäge-Oberteil (1) an dem Schwenkpunkt der Grundplatte mit der dazugehörigen Verschraubung befestigen.

2. Höhenverstellteil unter der Führungsklemme mit der Flügelschraube (11) fixieren.

3. Der fertigmontierte Spaltkeil mit den zwei Schrauben an der Schutzhaube befestigen.

4. Alle Verschraubungen nochmals auf festen Sitz überprüfen.

5. Kontrolle des Sägeblattschutzes. Der Sägeblattschutz (8) muß von jeder Position in seine Ausgangsstellung zurücklaufen.

festool handbohrmaschinen

festool handbohrmaschinen

II. Vorbereitungen an Ihrer Bohrmaschine

1. Netzstecker aus der Steckdose entfernen. Abnehmen des Bohrfutters. Legen Sie zu diesem Zweck die Bohrmaschine flach auf den Tisch, Griff von Ihnen abgewandt, und stecken Sie den Bohrfutterschlüssel ins Futter. Mit der linken Hand halten Sie die Maschine fest und lösen das Bohrfutter in Drehrichtung mit leichtem Handschlag auf den Schlüssel.

2. Aufschrauben des Sechskant-Gewindestückes.

3. Die Demontage des Sechskant-Gewindestückes und die Montage des Bohrfutters erfolgen in umgekehrter Reihenfolge.

festool handkreissäge

festool handkreissäge

III. Montage der Handkreissäge an Ihre Bohrmaschine

1. Stecken Sie den zu Ihrer Bohrmaschine passenden Distanzring bis zum Bund in die Handkreissäge. Beide Spannschlitze müssen übereinstimmen.

2. Führen Sie den Hals Ihrer Bohrmaschine so tief in den Aufnehmerteil, bis der Sechskant im Mitnehmer ausreichend zum Eingriff kommt.

3. Nach der Vorklemmung (2) mit dem beiliegenden Sechskant-Stiftschlüssel wird die Leichtgängigkeit durch Drehen des Sägeblattes mit der Hand überprüft. Bei Schwergängigkeit nochmaliges Aufschrauben der Innensechskantschraube (2). Einschubtiefe kontrollieren und gegebenenfalls die beiden Klemmsitze auf Unebenheiten oder Fremdkörper untersuchen. Nach Abstellung der Fehlerursache Handkreissäge festklemmen.

handkreissäge festool

handkreissäge festool

IV. Arbeiten mit der VorsatzKreissäge

1. Die Tiefeneinstellung des Sägeblattes muß so vorgenommen werden, daß nicht mehr als eine Zahntiefe des Sägeblattes auf der Unterseite des zu schneidenden Materials zu sehen ist. Um ein Festklemmen zu vermeiden, darf das Sägeblatt, beim Einschalten, das Werkstück nicht berühren. Beim Sägen das Gerät langsam führen, damit eine möglichst große Drehzahl erhalten bleibt. Vor dem Ablegen des Gerätes auf einen Tisch ist darauf zu achten, daß das Sägeblatt stillsteht.

2. Die Vorsatz-Kreissäge ist höhen-(11) u. schrägverstellbar (4) — für Gehrungsschnitte. Sie hat zum präzisen Arbeiten einen Parallelanschlag. Die Schnitt-tiefenverstellung geht von 0 bis ca. 40 mm.

3. Verwenden Sie nur scharfe Sägeblätter, da es sonst zu Betriebsstörungen kommen kann.

handkreissäge schiene

handkreissäge schiene

V. Sicherheitsbestimmungen

Die Kreissäge darf nur mit allen dazugehörigen Schutzeinrichtungen verwendet werden. Die zulässige Höchstdrehzahl beträgt 4000 U/Min. Rissige Sägeblätter oder solche, die ihre Form verändert haben, dürfen nicht verwendet werden. Das Sägeblatt darf nach dem Ausschalten des Antriebes nicht durch seitliches Gegendrücken gebremst werden. Die bewegliche Schutzhaube darf nicht festgeklemmt werden. Den Gehrungsschnittwinkel nicht über 45° wählen (siehe Einsteilscala), da sonst Verklemmung (kein Rücklauf) des Sägeblattschutzes möglich ist. Der Spaltkeil darf nicht mehr als 5 mm Abstand vom Zahnkranz innerhalb der Schnittiefe besitzen.

handkreissäge test

handkreissäge test

ACHTUNG!

Ersatzteil-Bestellungen sind schriftlich, unter Angabe der Art.-Nr., der Positions-Nr. und der Bezeichnung (Explosivbild), an folgende Anschrift zu richten:

handkreissäge parallelanschlag

handkreissäge parallelanschlag

Bezeichnungen

1) Gehrungsschnitt-Einstellschraube
2) Anschlaglineal
3) Flügelmutter
4) Unterlagscheibe
5) Flügelschraube
6) Vordere Abdeckungsscheibe
7) Unterlagscheibe
8) Sägeblatt-Befestigungsschraube
9) Federring
10) Befestigungsschraube
11) Distanzscheibe
12) Sägeblatt
13) Rückholfeder
14) Gleitschiene
15) Flügelschraube für Höhenverstellung
16) Sägetischplatte
17) Sägeblattschutzhaube
18) Distanzring
19) Distanzscheibe
20) Lagerabdeckungsscheibe
21) Seegerring
22) Befestigungsschraube für Spaltkeilwinkel
23) Befestigungsschraube für Spaltkeil
24) Spaltkeilwinkel
25) Spaltkeil
26) Kugellager
27) Festklemmschraube
28) Griffauflagestück
29) Gehäuse
30) Unterlagscheibe
31) Mutter
32) Innensechskant-Klemmschraube
33) Gehäuseauflagestück
34) Auflagestück
35) Gelenkbolzen

Bosch Handbohrmaschinen

Vorsatz-Stichsäge für Bosch Handbohrmaschinen Bedienungsanleitung

Vorsatz-Stichsäge für Bosch Handbohrmaschinen Bedienungsanleitung.

I. Zusammenbau der VorsatzStichsäge

Stichsägeblatt bis zum Anschlag in den Hubteil einschieben und mit der Schraube festklemmen.

II. Vorbereitungen an Ihrer Bohrmaschine

1. Netzstecker aus der Steckdose entfernen. Abnehmen des Bohrfutters. Legen Sie zu diesem Zweck die Bohrmaschine flach auf den Tisch, Griff von Ihnen abgewandt, und stecken Sie den Bohrfutterschlüssel ins Futter. Mit der linken Hand halten Sie die Maschine fest und lösen das Bohrfutter in Drehrichtung mit leichtem Handschlag auf den Schlüssel.

2. Aufschrauben des Sechskant-Gewinde-stückes.

3. Die Demontage des Sechskant-Gewin-destückes und die Montage des Bohrfutters erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

stichsäge

stichsäge

III. Montage der Stichsäge an Ihrer Bohrmaschine

1. Stecken Sie den zu Ihrer Bohrmaschine passenden Distanzring bis zum Bund in die Stichsäge. Beide Spannschlitze müssen übereinstimmen.

2. Führen Sie den Hals Ihrer Bohrmaschine so tief in den Aufnehmerteil, bis der Sechskant im Mitnehmer ausreichend zum Eingriff kommt.

3. Klemmen Sie die Stichsäge mit dem beiliegenden Sechskant-Stiftschlüssel fest und überzeugen Sie sich, durch kurzen Probelauf, von der Leichtgängigkeit. Bei Schwergängigkeit nochmaliges Aufschrauben der Innensechskantschraube, Einschubtiefe kontrollieren und gegebenenfalls die beiden Klemmsitze auf Unebenheiten oder Fremdkörper untersuchen. Nach Abstellen der Fehlerursache Stichsäge festklemmen.

IV. Arbeiten mit der VorsatzStichsäge

1. Es können je nach eingesetztem Spezial-Sägeblatt Gerad-, Kurven- und Kreisschnitte in Holz, Kunststoff und Metall ausgeführt werden.

2. Durch Lösen der unteren Innensechskantschraube und Schwenken des Auflagetisches können Gehrungsschnitte bis max. 45° (Einsteilscala beachten) ausgeführt werden.

3. Vor Beginn der Sägearbeiten alle Schrauben auf festen Sitz kontrollieren.

4. Um ein Springen der Stichsäge zu vermeiden, darf das Sägeblatt, vor dem Einschalten, das Werkstück nicht berühren.

5. Gleichmäßiger, langsamer Vorschub ergibt saubere Sägeschnitte.

V. Sicherheitsbestimmungen

Anschlußkabel der Bohrmaschine, Werkzeuge usw. aus dem Schnittbereich halten.

ACHTUNG:

Bei allen Arbeiten an der Stichsäge, Netzstecker ziehen!

Ersatzteil-Besteliungen sind schriftlich, unter Angabe der Art.-Nr., der Positions-Nr. und der Bezeichnung (Explosivbild), an folgende Anschrift zu richten:

BOSCH VERSAND Stichsäge

Handbohrmaschinen

Handbohrmaschinen

6000 Frankfurt (M) Hanauer Landstrasse 360 — 400 Sachgebiet 513

Pos. – Bezeichnungen

1) Hubführungsteil
2) Kalottenlager
3) Exzenterantrieb
4) Kugellager
5) Festklemmschraube
6) Unterlagscheibe
7) Sechskant-Auf nehmerteil
8) Gehäuse
9) Auflagetisch
10) Befestigungsschraube
11) Führungsplatte
12) Sägeblattbefestigungsschraube
13) Gehäusefrontplatte
14) Befestigungsschraube
15) Federring
16) Hubstange
17) Schraube für Hubführung

Gewährleistung

1. Die Firma BOSCH VERSAND Stichsäge gewährleistet eine dem Stand der Technik entsprechende Fehlerfreiheit des Gerätes in Werkstoff und Werkarbeit während der Dauer von 6 Monaten. Die Gewährleistung erfolgt nach Wahl der Firma Bosch durch Instandsetzung des Gerätes oder Ersatz der eingesandten Teile. Teile, die ersetzt werden müssen, sind porto- oder frachtfrei an die Fa. Bosch Versand Stichsäge einzusenden. Ersetzt werden in allen Fällen nur die Teile, die einen Fehler im Werkstoff oder in der Werkarbeit aufweisen und die durch diesen Fehler trotz sachgemäßer Behandlung zwangsläufig beschädigten Teile. Ersetzte Teile gehen in das Eigentum der Firma Bosch über.

2. Ein Anspruch auf Wandlung, Minderung oder aus § 480 BGB besteht nicht, es sei denn, daß die Firma Bosch nicht in der Lage ist, den Mangel zu beheben. Ersatz eines weitergehenden unmittelbaren oder mittelbaren Schadens oder eines Schadens, der nicht an dem gelieferten Gerät entstanden ist, wird nicht gewährt.

3. Die Gewährleistung erlischt, wenn das Gerät von fremder Seite oder durch Einbau von Teilen fremder Herkunft verändert worden ist und der Schaden in ursächlichem Zusammenhang mit der Veränderung steht. Die Gewährleistung erlischt ferner, wenn die Vorschriften über die Behandlung des Gerätes (Betriebsanleitung) nicht befolgt worden sind.

4. Natürlicher Verschleiß und Beschädigungen, die auf fahrlässige oder unsachgemäße Behandlung zurückzuführen sind, sind von der Gewährleistung ausgeschlossen.

5. Gewährleistungsansprüche werden nur dann berücksichtigt, wenn sie unverzüglich nach Feststellung eines Mangels bei der Firma Bosch erhoben werden.

6. Durch eine ausgeführte Gewährleistung wird die in Ziffer 1 genannte Gewährleistung weder erneuert noch verlängert.

7. Die Gewährleistungsbedingungen gelten innerhalb der Bundesrepublik Deutschland und West-Berlin.

8. Das beim Versandhaus den Käufern eingeräumte 14tägige Rückgaberecht wird durch diese Gewährleistungsbedingungen nicht eingeschränkt.

9. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Frankfurt am Main.