kurzhaarfrisuren 2017

Kann man sein Haar selbst bleichen oder färben?

Kann man sein Haar selbst bleichen oder färben? Kurzhaarfrisuren 2017

Grundsätzlich möchte ich jeder Frau dringend abraten, mit Farbstoffen oder starken Bleichmitteln selbst „Hand an ihr Haar“ zu legen. Es gehört schon eine ganze Menge Wissen um Haar und Wirkung der Stoffe dazu, und auch eine recht geschickte Hand, wenn man peinliche Überraschungen vermeiden will.

Allerdings gibt es einige Hausmittel, mit denen man nichts verderben kann, allerdings auch keine großen Farbveränderungen erzielt.

Bekannte Hausmittel, um blondes Haar aufzuhellen, sind Kamillentee und Zitronensaft. Sie bleichen zwar nur schwach, sind aber unschädlich. Das heißt, Sie können damit den Farbton nur verbessern, aber feinen Schaden anrichten.

kurzhaarfrisuren 2017 Angela Reichenbacher

kurzhaarfrisuren 2017 Angela Reichenbacher

kurzhaarfrisuren 2017 Angela Reichenbacher

Mit Wasserstoffsuperoxyd ist eine Selbsthilfe nicht Anzuraten. Das eine Haar verträgt eine stärkere Lösung, das andere reagiert schon auf eine ganz schwache Verdünnung. Was für Ihr Haar das Beste ist, kann nur ein Fachmann beurteilen, der reichhaltige Erfahrungen mit verschiedenen Haarsorten erworben hat. Kleinigkeiten sind oft entscheidender, als man denkt. Empfindliches Haar wird durch eine nicht richtig dosierte Wasserstoffsuperoxyd-Lösung schnell brüchig und glanzlos. Das Endresultat ist der so wenig geschätzte „Strohkopf“.

kurzhaarfrisuren 2017 Renata Petryliene

kurzhaarfrisuren 2017 Renata Petryliene

kurzhaarfrisuren 2017 Renata Petryliene

Wenn Sie es trotzdem riskieren wollen, dann verdünnen Sie Wasserstoffsuperoxyd auf dad Zehnfache. So entfärbt es zwar nur schwach, kann aber auch keinen Schaden anrichten. Allerdings dürfen Sie nicht immer wieder Ihren gesamten Haarschopf darin „baden“.

Vor dem Selbsthlelehen darf das Haar nicht gewaschen werden, damit es nicht von seinen natürlichen Geschmcidigkeitsstoffen entblößt wird.

kurzhaarfrisuren 2017 Birgit Schüler

kurzhaarfrisuren 2017 Birgit Schüler

kurzhaarfrisuren 2017 Birgit Schüler

Beim Nachbleichen der Haare muß man darauf achten, daß nur die Nachwuchastellen betupft werden und die Haarspitzen trocken bleiben. Wird das nicht befolgt, dann schillert der Kopf in allen Schattierungen vom dunklen Scheitel bis zu den ausgebleichten Spitzen.

kurzhaarfrisuren 2017 Heike Ritter

kurzhaarfrisuren 2017 Heike Ritter

kurzhaarfrisuren 2017 Heike Ritter

Tauchen Sie dabei eine mit etwas Verbandmull umwickelte Zahnbürste in die Flüssigkeit, mit der Sie Ihre Haare auf hellen wollen. Betupfen Sie zuerst den Haarwirbel und die Haaransatzstellen an den Schläfen und der Stirn. Dann ziehen Sie Scheitel für Scheitel und tragen die Flüssigkeit nur soweit auf, wie das Haar nachgewachsen ist.

kurzhaarfrisuren 2017 Grit Piekarz Fiedler

kurzhaarfrisuren 2017 Grit Piekarz Fiedler

kurzhaarfrisuren 2017 Grit Piekarz Fiedler

Nur wenn Sie sehr geschickt sind, können Sie den Hinterkopf selbst bearbeiten, indem Sie in einem dreitürigen Spiegel die einzelnen Stellen genau kontrollieren. Andernfalls muß Ihnen eine zweite Person dabei behilflich sein.

Jedes gebleichte Haar ist besonders empfindlich beim Dauerwellen. Diese doppelte Prozedur verträgt es nur dann, wenn es gut gepflegt, das heißt durch häufige Haarnährpackungen gekräftigt, nicht zu stramm gewickelt und beim Waschen nur mit ganz milden Spezial-präparaten behandelt wird.


Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen

Schließen