fussballsonderzug

Fussballsonderzug

Herzlich willkommen an Bord..

…des Club Nr 12-Sonderzugs zum Pokalfinale. Auf den folgenden Seiten haben wir Euch einige nützliche Informationen zusammengestellt, die Euch und uns die Fahrt erleichtern sollen.

Zunächst ein paar Verhaltensregeln an Bord, die eigentlich selbstverständlich sein sollten, aber man weiß ja nie…

Keine Beschädigungen am Zug! Jeder ist für sein Abteil mitverantwortlich! Wer Beschädigungen entdeckt, meldet dies bitte sofort dem Helferteam.

Keine Schmierereien und kein Aufkleber verpappen, auch wenn das gerade „ultramodern“ ist. Berlin bietet mit einer Fläche von 890 km2 genug Raum um sich in solchen Hobbys auszutoben, im Zug ist kein cm? Platz dafür*!

Nichts aus dem Zug werfen!

Wir verstehen viel Spaß, aber hier hört er auf. Weil Fahrgäste nicht in der Lage waren, ihre Habseligkeiten an Bord zu behalten, hat die Polizei hat schon Fußbalbonderzüge zum Umdrehen gezwungen, deshalb: Wenn Zeug rausfliegt, fliegt der Werfer am nächsten Bahnhof gleich hinterher!

Ein Grundsatz des Club Nr. 12 ist „von Fans für Fans“. Deshalb fährt an Bord dieses Zuges keine Polizei, kein BGS und kein gefährlicher Security-Dienst mit, sondern ein ehrenamtliches und ausschließlich aus Bayernfans bestehendes Ordner- und Helferteam. Das hat bereits bei den letzten Zügen prima geklappt. Es funktioniert allerdings nur solange, wie alle an Bord das Hefferlearn unterstützen und deren Anweisungen befolgen. Sonst wird schneller als man denkt am nächsten Bahnhof ein behelmter Trupp grün (oder seit neuestem: dunkelblau) verkleideter Spaßbremsen einsteigen, und darauf haben wir überhaupt keine Lust.

Ein letzter Hinweis: Nicht jeder will gerade dann Party machen, wenn Du es willst. Deshalb sollte zumindest m den Liegewagen (auch auf den Gängen!) ein wenig Ruhe herrschen Wer sich austoben will, findet im Discowagen während der ganzen Fahrt dutzende oder sogar hunderte Gleichgesinnte, die es überhaupt nicht stört, wenn Du dort grölend durch den Wagen fällst !

In vollen Zügen genießen – Verpflegung an Bord.

Für den kleinen Hunger und den großen Durst: Barwagen (Wagen Nr. 8):

  • Paulaner Original Münchner Hell 0,5 I – Dose € 1,-*
  • Paulaner Hefe-Weißbier 0,5 I – Dose € 1,-*
  • Cola, Limo € 1
  • Wasser €0,50
  • Wurst* / Käsesemmel €1,50
  • (incl. 10 Cent Pfand)

Für den großen Hunger und den kleinen Durst: Restaurantwagen (Wagen Nr. 16)

Das schwäbische Restaurantteam hat bereits auf den letzten Fahrten bewiesen, dass es nicht nur Maultaschen beherrscht. Die gibt es aber natürlich auch wieder und sind sehr zu empfehlen….

  • Weißwurstfrühstück (2x Weißwurst + Brezn +Weißbier) € 5,50
  • 2 Maultaschen in der Brühe € 4,50
  • Gewinn geht komplett an das…

Club Nr.12-Fanmuseum

Bereits mehrfach hat die Paulaner-Brauerei das Projekt Fanmuseum großzügig unterstützt. Auch dieses Mal wurde uns das Bier für den Sonderzug zu einem sehr günstigen Preis überlassen, so dass wir uns über einen ordentlichen Erlös freuen dürfen, mit dem der Bestand des Fanmuseums um ein paar weitere Exponate ausgebaut werden kann. Aber Exponate allein machen noch kein Museum, sondern höchstens einen Haufen unsortierter „Schätze“. Deshalb suchen wir dringend Fans, die sich in den verschiedensten Bereichen mit der Geschichte des FCB und der Geschichte der Fanszene auseinander setzen wollen und uns beim weiteren Aufbau des Museums unterstützen. Weitere Infos unter www.zizibilder.com, Bereich Fanmuseum.

Die letzte S-Bahn Richtung Spandau fährt am S-Bahnhof Olympiastadion um 0:50 Uhr, wir empfehlen jedoch sicherheitshalber die vorletzte um 0:30 Uhr zu nehmen!

Von Berlin-Spandau gelangt man mit der S-Bahn in 7 min zum S-Bahnhof Olympiastadion und mit dem RE in 10 min zum Bahnhof Berlin Zoologischer Garten. Achtung: Die Eintrittskarte gilt erst ab 2 h vor Stadionöffnung als Fahrschein für den ÖPNV in Berlin! Berlin-Spandau liegt in der Tarifzone B, ein Einzelticket in die Innenstadt kostet €2,10.

Nichts im Zug liegen lassen!

Der Zug wird in Berlin gereinigt, und das Reinigungspersonal der DB ist zumindest bei der Mitnahme von nützlichen Gegenständen sehr gründlich! Deshalb solltet Ihr nichts liegen lassen, was ihr noch einmal Wiedersehen wollt. In den Schließfächern am Bahnhof Spandau und am Stadioneingang besteht die Möglichkeit, Gepäck sicher zu verstauen.

Fahrplan

Hinfahrt

  • 00:43 Uhr (Gl. 14)
  • 01:31 Uhr (Gl. 5)
  • 03:15 Uhr (Gl. 4)
  • 09:05 Uhr

Rückfahrt

  • München Ost: 11:00 Uhr
  • Augsburg Hbf 10:10 Uhr
  • Nürnberg Hbf 08:21 Uhr
  • Berlin Spandau 01:03 Uhr (GL 713)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.