Anzeige

 

haare

das geheimnis Haare

Anzeige

das geheimnis Haare

Weich, Seidig. Kräftig. Schimmernd. so wollen sir unsere mähne. Und wie kriegt man’s hin? Sina Velke, Haarexpertin für Garnier, verrät alle tricks vom Färben bis zum waschen.

das geheimnis haare

das geheimnis haare

Was Sie übers Färben wissen sollten

Wer seine Haare zu Hause coloriert, muss dank verbesserter Produkte keine Überraschungen fürchten. Trotzdem gibt es ein paar Tricks: „Lassen Sie die Spitzen vorher schneiden“, empfiehlt Sina Velke. Trockene Spitzen verknoten das colorierte Haar unnötig. Wer vorher noch ein tiefenreinigendes Shampoo verwendet, veredelt das Farb ergebnis. Beim Färben sollte man sich von einer Freundin helfen lassen, damit der Hinterkopf gleichmäßig wird. Velke: „Die Farbe hält am längsten, wenn man heißes Wasser, überhitzende Styling-Sessions und starke Sonneneinstrahlung meidet.“

was sie übers färben wissen sollten

was sie übers färben wissen sollten

Alles über Öl & Masken

Sina Velke: „Wählen Sie Pflegeprodukte aus, die auf Ihren Haartyp abgestimmt sind.“ Trockenes und sprödes Haar benötigt ein reichhaltiges Öl. Feines Haar verlangt ein leicht pflegendes Öl. Masken höchstens zweimal pro Woche. Ganz wichtig: die Ansätze auslassen, sonst fetten diese schnell nach und Volumen kann erst gar nicht entstehen. Auch die Spülung sollte nur auf Längen und Spitzen auf – getragen werden. „Entscheidend ist das gründliche Ausspülen“, sagt Sina Velke.

haartyp

haartyp

Das Thema Glanz

Stumpfes Haar? Muss nicht sein. „Wenn das Haar keine Pflege mehr annimmt, tragen Sie eine Zeit lang Oliven-, Argan- oder Avocadoöl in die Längen und Spitzen auf“, rät Sina Velke. Kopfmassagen regen die Durchblutung an, sodass das Haar wieder besser mit Nährstoffen versorgt wird. Achten Sie auf eine Ernährung mit reichlich Vitaminen, Mineralstoffen, Eiweiß und Spurenelementen – das sind die Bausteine für kräftiges Haar. „Vom Styling mit Heißgeräten würde ich kurzfristig absehen“, so die Expertin. Stattdessen empfiehlt sie eine Naturhaarbürste, damit sich die Schuppenschicht der Haaroberfläche wieder schließt. Auch regelmäßiges Spitzenschneiden sorgt für mehr Glanz.

haaroberfläche

haaroberfläche

Wichtige Fakten zur wäsche

Wie oft, wie lange, wie viel Shampoo? „Haarwäsche hat viel mit dem eigenen Frischegefühl zu tun“, sagt Sina Velke. Wichtiger als Häufigkeit und Menge des Mittels ist es, vorsichtig vorzugehen: „Wer das Haar beim Einschäumen zu ruppig behandelt, verknotet und bricht es“, sagt die Expertin. Besser ist es, das Shampoo in der Hand aufzuschäumen und ins Haar zu drücken, ohne es groß zu bewegen. Und auch hier gilt: immer gründlich ausspülen!

haarwäsche

haarwäsche

Mehr Volumen

Sie wollen Wow-Haare? „Ich schwöre auf Thickening-Sprays für das gesamte Haar“, sagt Sina Velke. Auch Trockenshampoos sorgen dafür, dass die Ansätze über den Tag nicht nachfetten. Wer hingegen Cremes, Pomaden oder Öle am Ansatz aufträgt, killt jeden lockeren Wave-Look. Besser sind Volumenschaum und Salzwasser-Sprays. Und klar: Das Föhnen über Kopf bringt zusätzliche Fülle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.