Bitdefender internet security 2017


Bitdefender internet security 2017 – Download

Bitdefender internet security 2017

Natürlich ist das Internet nicht böse. Mit seinen digitalen Rotlichtvierteln und virtuellen dunklen Gassen, in denen Kriminelle ihr Unwesen treiben, ist es nur ein Spiegel unserer realen Welt. In der realen Welt können Sie aber dunkle Ecken leichter meiden – im Internet sind Betrüger gut getarnt und oft nur einen einzigen Mausklick entfernt.

So kann ein falscher Klick genügen, und Sie sehen vermeintlich die Webseite Ihrer Bank oder eines vertrauenswürdigen Internet-Händlers. Tatsächlich ist es aber das Werk von Betrügern, die nur auf Opfer warten. Manchmal reicht schon das Anzeigen der Seite, und über Sicherheitslücken installieren sich Erpresser-Programme, Viren und Trojaner. Zum Glück gibt es Browser-Erweiterungen, die Sie vor solch bösen Überraschungen schützen. Eines der besten dieser Add-ons ist – oder besser: war – Wot. Web of Trust führt eine ständig wachsende Liste von Betrügerseiten und warnt im Ernstfall, bevor Sie Kriminellen auf den Leim gehen. Allerdings sind die Betreiber von Wot nun in den übelsten Datenschutzskandal des Jahres 2016 verwickelt.

Seriöser schützt Sie Bitdefender internet security vor bösartigen Webseiten. Hersteller Bitdefender hat sich gegen-über Zizi Bilder schriftlich verpflichtet, keinerlei Benutzerdaten an Dritte weiterzugeben. Danach zeigt Bitdefender rechts neben der Adresszeile bei jeder besuchten Webseite an, ob sie vertrauenswürdig ist. Ein grünes Licht verrät wie bei einer Verkehrsampel: keine Gefahr! Klicken Sie auf das grüne Licht, klappen weiterführende Informationen auf. Klar, bei harmlosen Seiten steht dann nur, dass „keine verdächtigen Elemente gefunden“ wurden.

Sind auf einer Seite dagegen in der Vergangenheit schon mal Bedrohungen gefunden worden, etwa Malware oder Betrügereien, dann schlägt Bitdefender security Alarm. Die Schutz-Software zeigt die Seite gar nicht erst an, um möglichen Angriffen vorzubeugen. Stattdessen erzeugt internet security eine Warnseite als Ersatz mit konkreten Erläuterungen.

Falls Sie dieses Bild sehen, klicken Sie jetzt unbedingt auf Ich gehe lieber auf Nummer sicher. Bitdefender internet security 2017 lädt dann die Startseite Ihres Browsers, und Sie können direkt auf sicheren Seiten weitersurfen. Darunter ist noch ein Link: „Ich bin mir der Risiken bewusst und möchte trotzdem fortfahren“. Ein Klick darauf würde die gefährliche Seite doch noch aufrufen. Hier also nicht klicken!

Bitdefender internet security kann auch Ihre Facebook-Chronik und Ihre Twitter-Nachrichten prüfen, um verdächtige Links darin zu blockieren. Diese Funktion ist in der Voreinstellung aber abgeschaltet. Nutzen Sie Twitter oder Facebook? Dann klicken auf die Bitdefender-Ampel, danach darunter auf Einstellungen. Jetzt öffnet sich die Konfgurations-Seite.

Klicken Sie rechts in der untersten Zeile auf den Schalter. Der Schutz ist damit sofort aktiv, und Sie können die Einstellungen-Seite schließen.

Download : Bitdefender internet security 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.