tägliche Haarpflege


Auf die tägliche Haarpflege kommt es an

Auf die tägliche Haarpflege kommt es an.

Heutzutage gehen die meisten Frauen jede Woche oder alle vierzehn Tage zum Friseur und lassen Ihre Haare auf schön dressieren. Damit diese teure Pracht auch möglichst lange hält, werden Kamm und Bürste gemieden und jedes Löckchen, das es wagt, aus der Reihe zu tanzen, wird stramm gewickelt. Solbst Roßhaar sträubt sich gegen eine solche lieblose Behandlung. Sicherlich haben Sie schon einmal davon gehört, daß das Fell von edlen Pferden Tag für Tag sorgfältig auf Hochglanz gebürstet wird, Schweif und Mähne gekämmt werden, bis aller Staub und Schmutz entfernt ist. Es gibt sogar Frauen, die das Fell ihrer Katzen und Hunde sorgsamer pflegen als ihre eigenen Haare.

Wie viele Hausfrauen schütteln jeden Morgen die Federbetten duftig und geben keine Ruhe, bis Lappen, Besen, Mop und Staubsauger auch das Ietzte Staubkorn in der Wohnung erwischt haben. Nun – auch das Kopfhaar wird über Nacht zusammengepappt, genau wie die Federn. Der Staub, der auf den Möbeln und dem Fußboden sitzt, hat sich bestimmt auch in den eigenen Haaren eingenistet. Schöne, gesunde Haare, die wie Naturseide glänzen, bekommt man nicht in wenigen Stunden, man muß sie ein Leben lang begen und pflegen.

die tägliche Haarpflege

die tägliche Haarpflege

Bürsten Sie, bürsten Sie, möglichst mit zurückgelegtem Kopf

Häufig leiden die Haare auch unter Luft- und Vitaminmangel. Die Kopfhaut muß, genau wie die Gesichtshaut, atmen können. Verstopfte Poren können nicht richtig funktionieren. Jeder Ofen brennt nicht, wenn er verschlackt ist. Das Haar braucht ebenso wie jede Blume Licht, Luft und Sonne, wenn es blühen und gedeihen soll. Nur vor allzu intensiver Sonnenbestrahlung muß es geschützt werden. Frischer Spinat, der nur kurz gedünstet wurde, junge Karotten und urigeschälte Äpfel, die roh mit der Schale verspeist werden, Zwiebeln, Knoblauch, Weizenkeimlinge, Fische, Leber, Nieren, rohe Milch, Yoghurt und Weißkäse führen dem Haar durch das Blut all die Nährstoffe zu, die es braucht, um sich in voller Sohönheit zu entfalten.

Je feiner das einzelne Haar ist, um so sorgfältiger muß es behandelt werden. Starke Haare vertragen die häufig empfohlene Bürstenmassage ausgezeichnet, wahrend feine Haare dadurch so stark gereizt werden können, daß sie auafallen. Dieser Haarsorte bekommt es viel besser, wenn nur die Kopfhaut mit den Fingerspitzen massiert und das Haar mit einem Kamm von Staub und Schmutz befreit wird.

Tipps zur täglichen Haarpflege

Tipps zur täglichen Haarpflege

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.